Archiv für Parteien haben das Wort

Brexit: Nein zur EU, ja zu Europa!

Vivant hat sich in seinem heutigen Artikel zum „Wort den Parteien“ dem Thema „Brexit“ angenommen und weist auf die Arroganz und Machtgehabe hin und kann deshalb die Haltung der Briten zum Ausstieg aus der EU sehr gut nachvollziehen.

Vivant möchte kein Europa für Banken und Konzerne,
sondern ein Europa für seine Bürger.

Lesen Sie hier den Beitrag von Vivant zum „Das Wort den Parteien“ erschienen im GrenzEcho am 30.06.2016

Brexit: Nein zur EU, ja zu Europa!

 

Wo steuern wir hin?

Streiks, Massendemos, extreme Staatsschuld….es wird Zeit aufzuwachen!

Lesen Sie hier den Beitrag von Vivant zum „Das Wort den Parteien“,erschienen im Grenz Echo am 02.06.2016:

Wo steuern wir hin?

Nur 3 Scheiben Wurst?

Zum Thema „Schweinefleisch in der Ausserschulischen Betreuung“ lesen Sie hier unseren Beitrag zum „Das Wort den Parteien“, erschienen im GrenzEcho am 12.Mai 2016:

Nur 3 Scheiben Wurst?

Legal, illegal oder einfach egal?

Wir von Vivant haben schon des Öfteren Doppelbesteuerungsabkommen mit Drittländern kritisiert. So auch jetzt, vor allem mit den „Panama-Papers“ als Hintergrund.

Lesen Sie hier unseren Beitrag zum Wort den Parteien vom 07.April 2016:

Legal, illegal oder einfach egal?

Eine Lanze für unser Bargeld

[…] Ein Bargeldverbot würde uns zu gläsernen Bürgern machen[…]

Lesen Sie hier den Beitrag zum „Das Wort den Parteien“ vom 03.März 2016:

Eine Lanze für unser Bargeld

Die Mehrheit schweigt

Lesen Sie hier den Beitrag von Vivant zum „Das Wort den Parteien“ vom 04.Februar 2016:

Die Mehrheit schweigt

Helfen aber wie?

Immer wieder wird mehr und bessere Integration gefordert. Doch wissen wir eigentlich, was einige da fordern?[…]

Lesen Sie hier den Beitrag zu „Das Wort den Parteien“ erschienen im GrenzEcho am 14.Januar 2016:

Helfen aber wie ?

Angst oder Vertrauen?

Die aktuellen Ereignisse, die Kriege und der damit verbundene Flüchtlingsstrom, die Anschläge von Paris, der Klimawandel, all das macht vielen Menschen Angst.

Angst hilft uns jedoch nicht weiter und ist ein schlechter Ratgeber.

Lesen Sie hier den Beitrag von Alain Mertes zum Wort den Parteien vom 03.12.2015:

Angst oder Vertrauen?

Integration?

Die Flüchtlingskrise ist ein Thema das uns noch lange beschäftigen wird.
Die Ursachen haben wir bereits in anderen Stellungnahmen thematisiert und möchten nun zum Thema Intergration unsere Position mitteilen.

Lesen Sie hier den Beitrag von Alain Mertes und Michael Balter zum Wort den Parteien vom 01.10.2015:

Integration?

Flüchtlinge-Ursachenforschung

Dass die Bauernproteste der vergangenen Tage uns in Ostbelgien betreffen, ist jedem hoffentlich klar!
Dass diese Proteste aber auch Afrika betreffen, wahrscheinlich nicht…

Die Milchquote wurde abgeschafft, was mit fallenden Milchpreis endete.
Der Export von billigem Milchpulver nach Afrika endet möglicherweise mit Hunger und Flucht.

Lesen Sie hierzu den Bericht von Misereor:

http://www.misereor.de/presse/pressemeldungen/pressemeldungen-details/article/das-milchpulver-ist-zu-billig.html

Und einen Artikel der Jungenwelt:

https://www.jungewelt.de/2015/07-17/054.php

 

Steffen Henke, den Sie von dem Vortrag „Ist der Euro noch zu retten?“ kennen, hat einen Kommentar verfasst, der am 06.08.2015 im Grenzecho auf der Seite „Das Wort den Parteien“ erscheinen wird.

Lesen Sie hier seinen Gastkommentar:

2015-08-03-DWP-Flüchtlinge-Steffen Henke

 

Hier einige Berichte von Spiegel TV Spezial zu diesem Thema:

Vergiftete Geschenke -wie die EU Afrika in die Armut treibt 1/10