Interpellation bezüglich der Luftverschmutzung durch Feinstaubemissionen und die diesbezüglich angestrebten präventiven Maßnahmen durch die Regierung der DG, zum Schutz der Bevölkerung.

[…] Im Rahmen der 6. Staatsreform ist die DG vollständig für den Bereich Gesundheitsprävention zuständig.
In der Europäischen Union sterben jedes Jahr Hunderttausende Menschen an den Folgen von Luftverschmutzung. Die Ursachen sind bekannt: Feine Staubpartikel schädigen die Lunge und können Krebs auslösen.
In den vergangenen Jahren hat sich die Luftqualität in vielen Städten Europas verbessert – doch die Luftverschmutzung bleibt auch in Zukunft vielerorts ein Gesundheitsrisiko[…]

In der Kontrollsitzung am 07.Oktober 2015 wurde unsere Interpellation bezüglich der Feinstaubbelastung behandelt.

Lesen Sie hier unsere Interpellation zum Thema Feinstaub

Die Antwort des Ministers finden Sie im Bulletin der Interpellationen und Fragen Nr. 14 vom 17.11.2015 ab Seite 5. Dieses finden Sie in der Datenbank der Internetseite des PDG. 

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • email

Kommentare sind geschlossen.