Macht Impfen Sinn?

Original Anzeige Kurier 18.2.2015

Immer wieder rückt das Impfthema ins Zentrum des allgemeinen Interesses und wohl kaum ein Thema wird kontroverser diskutiert. Impfkritiker und -befürworter ziehen regelmäßig in den Schlagabtausch; dabei vermischt sich oftmals Unwissen mit Halbwahrheiten und zurück bleiben eine Menge Fragen und Unsicherheiten.
Genau hier ist detaillierte Recherche erforderlich.

Immerhin geht es um unsere Gesundheit und das Wohl unserer Kinder.

Doch was stimmt nun und was nicht? Und was sagt die Wissenschaft zum Thema?

Ziel des Vortragsabends ist es, aufzuklären und zu informieren damit ein jeder seine persönliche Impfentscheidung treffen kann.

 

Dazu hat die Vivant Fraktion zwei Experten eingeladen:

Dr. Alfons Meyer beginnt den Abend mit seinem Referat über die Grundprinzipien der Immunologie und erläutert die naturwissenschaftlichen Zusammenhänge zwischen Impfung und Immunsystem. Da jede Impfung auf das Immunsystem einwirkt, ist es wichtig zu verstehen, wie unser Immunsystem funktioniert und was genau bei einer Impfung im Körper geschieht. Hier wird deutlich, ob eine Impfung ihren Zweck erfüllen kann oder nicht.

Im Anschluss referiert Hans U.P. Tolzin, einer der bekanntesten deutschen Medizinjournalisten. Ausführlich erläutert er was bei einer Impfentscheidung zu beachten ist und führt uns durch die drei Säulen einer mündigen Impfentscheidung. Hierzu geht er auf die Notwendigkeit, Wirksamkeit und Sicherheit einer Impfung ein und möchte die allgemeine Verwirrung um das Impfthema auflösen. Dabei beruft er sich auf wissenschaftliche Studien und Jahrzehnte lange intensive Recherchearbeit.

Dieser informative Abend findet statt am:

Donnerstag, 26. November im Europasaal des Ministeriums, Gospertstrasse 1 in Eupen

Beginn 19.30 Uhr

Der Eintritt ist frei

Es lädt ein: Die Vivant Fraktion im PDG – Infos: 0032 (0)87/318473

 

www.vivant-Ostbelgien.org …Zeit aufzuwachen und zu handeln!

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • email

Kommentare sind geschlossen.