Resolutionsvorschlag Mehrwertsteuer (MwSt)

[…] Die DG und die 9 Gemeinden werden zum größten Teil durch die föderale Dotation finanziert. Die Kosten der Mehrwertsteuer für öffentliche Bauten sind in dieser Dotation enthalten. Bei der Realisierung eines öffentlichen Bauprojektes fließt so ein Teil der Dotation wieder über die Mehrwertsteuer an den Föderalstaat zurück.
Volkswirtschaftlich betrachtet, ist dies eine Nulloperation.
Für die DG und die Gemeinden sind dies jedoch deutliche Mehrausgaben.
Um dieser Tatsache entgegen zu wirken, könnte die Mehrwertsteuergesetzgebung dahingehend abgeändert werden, dass die Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen öffentlicher Bauten Mehrwertsteuer befreit wird, um somit die Haushaltslage der DG, der Gemeinden und aller anderen Gliedstaaten zu entlasten[…]

Lesen Sie hier unseren diesbezüglichen Resolutionsvorschlag vom 20.10.2010

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • email

Kommentare sind geschlossen.