Abschaffung der Provinzen

Wie hin­läng­lich bekannt ist, exis­tie­ren in Bel­gi­en seit dem 1. Janu­ar 1995 zehn Pro­vin­zen, von denen eine Hälf­te der Flä­mi­schen und die ande­re der Wal­lo­ni­schen Regi­on unter­steht. Die Regi­on Brüs­sel-Haupt­stadt hin­ge­gen ist seit Jah­ren pro­vinz­frei, und seit der 6. Staats­re­form wer­den dort alle pro­vin­zia­len Zustän­dig­kei­ten wei­ter­hin durch ande­re Insti­tu­tio­nen aus­ge­übt. Die­ser Umstand  ent­facht erneut die Debat­te zur Sinn­haf­tig­keit der Pro­vin­zen.

Lesen Sie hier unse­re dies­be­züg­li­che Pres­se­mit­tei­lung.