Medizin

 

Die Sicht- und Hand­lungs­wei­se, die in unse­rem Gesund­heits­sys­tem vor­herrscht, ist bestimmt durch die Schul­me­di­zin. Ihr Haupt­au­gen­merk liegt auf der kör­per­li­chen Ebe­ne, wel­che in ver­schie­de­nen Berei­chen, so z.B. in der Not­fall­me­di­zin, durch­aus wich­ti­ge Arbeit leis­tet. Ein Groß­teil ist jedoch gera­de bei chro­ni­schen Krank­hei­ten ledig­lich Sym­ptom­be­hand­lung. Wich­ti­ge Berei­che wie Psy­che, See­le und Umwelt fin­den nur ansatz­wei­se Beach­tung. Die Betrach­tung des Men­schen und sei­ner Krank­hei­ten und die zuneh­men­de Spe­zia­li­sie­rung der For­schung und der medi­zi­ni­schen Dis­zi­pli­nen soll­ten für einen ganz­heit­li­chen Ansatz erwei­tert wer­den. Wir sehen Ärz­te, Heil­prak­ti­ker und ande­re The­ra­peu­ten als sich ergän­zen­de, neben- und mit­ein­an­der Prak­ti­zie­ren­de. Hier­zu müs­sen auch die medi­zi­ni­schen Hoch­schu­len und die medi­zi­ni­schen Fakul­tä­ten inhalt­li­che Ver­än­de­run­gen erfah­ren. Der ganz­heit­li­che Ansatz und die Ein­be­zie­hung alter­na­ti­ver Heil­me­tho­den füh­ren zu einer erheb­li­chen Kos­ten­sen­kung im Gesund­heits­be­reich!

Unten­ste­hend fin­den Sie ein inter­es­san­tes Inter­view von nexworld.TV mit zwei All­ge­mein­me­di­zi­nern zum The­ma “Medi­zin­dik­ta­tur und Phar­ma­ter­ror” :

https://www.youtube.com/watch?v=RS7CcPchiKU

In punc­to Prä­ven­ti­on legen wir den Schwer­punkt auf Auf­klä­rung. Mög­li­che Neben­wir­kun­gen von Medi­ka­men­ten soll­ten sach­lich und ver­ständ­lich erläu­tert wer­den. Jeder soll­te frei mit sei­ner Ent­schei­dung blei­ben. Staat­li­cher ver­ord­ne­ten Zwang leh­nen wir ab. Eltern müs­sen sach­lich neu­tral über den Nut­zen und mög­li­chen Neben­wir­kun­gen von Imp­fun­gen infor­miert
wer­den und indi­vi­du­ell selbst ent­schei­den dür­fen, ob ihr Kind geimpft wird.
Hier eine inter­es­san­te und infor­ma­ti­ve Sei­te zum The­ma: https://www.individuelle-impfentscheidung.de/

—————————–

Wie Sie sicher­lich wis­sen, gibt es in Bel­gi­en eine Impf­pflicht gegen Polio (Kin­der­läh­mung) und nur die­se Imp­fung ist ver­pflich­tend.

Der Ein­zel­impf­stoff gegen Polio, des­sen Kos­ten auch erstat­tet wer­den, ist in bel­gi­schen Apo­the­ken erhält­lich.

Alle ande­ren Imp­fun­gen unter­lie­gen der frei­en Ent­schei­dung der Eltern.

Lesen Sie hier ein juris­ti­sches Gut­ach­ten zur Polio­imp­fung in Bel­gi­en.

Hier fin­den Sie ein Gerichts­ur­teil zum The­ma Imp­fen.

—————————-

Hier fin­den Sie eine Bro­schü­re der Inter­es­sen­ge­mein­schaft EFI-Eltern für Impf­auf­klä­rung aus dem Jahr 2011, die auf die Stu­die KiGGS des Robert-Koch-Insti­tuts ein­geht.

Bei der Aus­wer­tung die­ser Stu­die, die von Mai 2003 bis Mai 2006 mit 17.641 Kin­dern und Jugend­li­chen zwi­schen 0 und 17 Jah­ren durch­ge­führt wur­de, kommt die Autorin Ange­li­ka Kög­ler-Schauz zu dem Fazit:

Unge­impf­te Kin­der sind in jeder Hin­sicht gesün­der als geimpf­te. Hier­für gibt es die Bewei­se im Daten­ma­te­ri­al der KiGGS-Stu­die sowie logi­sche Erklä­run­gen, die in den Wir­kun­gen der Zusatz­stof­fe begrün­det sind.”

Lesen Sie hier die Aus­wer­tung der Inter­es­sen­ge­mein­schaft EFI.

Besteht ein Zusam­men­hang zwi­schen dem Imp­fen und der Autis­mus-Erkran­kung? Die­ser Fra­ge wid­me­te sich, im Rah­men unse­rer Ver­an­stal­tung, der Film “Man made epi­de­mic” von Nata­lie Beer. Nicht nur die Vor­stel­lung des Films, auch eine anschlie­ßen­de Dis­kus­si­on rund um die Vor- und Nach­tei­le des Imp­fens bil­de­te einen Teil des Pro­gramms. Regis­seu­rin Nata­lie Beer sowie die Kin­der­ärz­tin Dr. Karin Micha­el und der Arzt und ehe­ma­li­ge Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te (heu­te Vor­stands­mit­glied von Trans­pa­ren­cy Inter­na­tio­nal) Dr. Wolf­gang Wodarg, beant­wor­te­ten die zahl­rei­chen Fra­gen des Publi­kums. Hier kön­nen Sie sich den Trai­ler zum Film anschau­en. Die DVD kön­nen Sie hier bestel­len.

Zu Ihrer Infor­ma­ti­on fin­den Sie hier ein paar lesens­wer­te Links zum The­ma Imp­fen:

Ärz­te für indi­vi­du­el­le Imp­f­ent­schei­dung

DAGIA “Deut­sche Arbeits­ge­mein­schaft für unab­hän­gi­ge Impf­auf­klä­rung”

Aus­sa­ge Cathe­ri­ne Fonk

Unab­hän­gi­ge bel­gi­sche Sei­te zum The­ma Imp­fen

Kri­ti­sche deut­sche Sei­te

Info vac­ci­na­ti­on

Wenn Sie auf der Suche nach einer bel­gi­schen, impf­kri­ti­schen Grup­pe sind, wer­den Sie hier fün­dig.

In den USA wur­de eine Ver­gleichs­stu­die zwi­schen geimpf­ten und unge­impf­ten Kin­dern durch­ge­führt. Hier fin­den Sie die besag­te Stu­die.

Die deut­sche Über­set­zung fin­den Sie hier.

Lesen Sie hier eini­ge kri­ti­sche Infor­ma­tio­nen zur Masern-Imp­fung und deren Fol­gen.

Kri­ti­sche Stim­men zum The­ma “Imp­fen” kön­nen Sie hier nach­le­sen.

Das SWR ver­öf­fent­lich­te am 19.12.2018 eine kri­ti­sche Repor­ta­ge zur HPV-Imp­fung, wel­che Sie hier anse­hen kön­nen.

Eine Repor­ta­ge des ZDF beleuch­tet die Bezie­hung zwi­schen der Phar­ma­in­dus­trie und der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on. Die­se Repor­ta­ge kön­nen Sie hier ein­se­hen.