Plenum vom 26.02.2024

Die heu­ti­ge Ple­nar­sit­zung wur­de mit einer aktu­el­le Fra­gen der CSP-Frak­ti­on zum Schwim­men in der DG anläss­lich der Schlie­ßung des Gal­mei­bads in Kel­mis eröffnet.

Des Wei­te­ren stan­den fol­gen­de Punk­te auf der Tagesordnung:

- Dis­kus­si­on und Abstim­mung über den Beschluss­vor­schlag zur Bezeich­nung der Mit­glie­der des Ver­wal­tungs­rats des Bel­gi­schen Rund­funk- und Fern­seh­zen­trums der DG (Dok. 27 (2023–2024) Nr. 5);

- Dis­kus­si­on und Abstim­mung über den Dekret­ent­wurf zur Zustim­mung zu dem Über­ein­kom­men des Euro­pa­rats über die Mani­pu­la­ti­on von Sport­wett­be­wer­ben (Dok. 308 (2023–2024) Nr. 1): Micha­el Bal­ter hielt eine Rede zu die­sem Tagesordnungspunkt.

- Gemein­sa­me Dis­kus­si­on und Abstim­mung über den Beschluss­vor­schlag zur Ein­set­zung eines Son­der­aus­schus­ses zur Auf­ar­bei­tung der COVID-19-Pan­de­mie und der Fol­gen der dies­be­züg­lich getrof­fe­nen Maß­nah­men in der DG — Bericht über die Eva­lu­ie­rung der Umset­zung der Emp­feh­lun­gen (Dok. 90 (2023–2024) Nr. 6); — Reso­lu­ti­ons­vor­schlag zur Auf­ar­bei­tung der Coro­na­pan­de­mie und zum Umgang mit ver­gleich­ba­ren Pan­de­mien in der Zukunft (Dok. 265 (2022–2023) Nr. 3);
— Reso­lu­ti­ons­vor­schlag zur Offen­le­gung von EU-Ver­trä­gen mit pri­va­ten Unter­neh­men (Dok. 283 (2023–2024) Nr. 3);
— Dekret­ent­wurf zur Abän­de­rung des Zusam­men­ar­beits­ab­kom­mens über die Ver­ar­bei­tung von Daten im Zusam­men­hang mit Imp­fun­gen gegen COVID-19 (Dok. 321 (2023–2024) Nr. 2);
— Dekret­ent­wurf zur Ände­rung des Zusam­men­ar­beits­ab­kom­mens über die Ver­ar­bei­tung von Daten im Zusam­men­hang mit dem digi­ta­len EU-COVID-Zer­ti­fi­kat, dem COVID Safe Ticket, dem PLF und der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten von Lohn­emp­fän­gern und Selb­stän­di­gen, die im Aus­land leben oder woh­nen und in Bel­gi­en Tätig­kei­ten aus­üben (Dok. 332 (2023–2024) Nr. 2):
Die fünf vor­an­ge­hen­den Tages­ord­nungs­punk­te wur­den in einer Debat­te zusam­men­ge­fasst. Sehen Sie hier die Rede und Replik von Micha­el Bal­ter sowie die Rede von Dia­na Stiel.

- Dis­kus­si­on und Abstim­mung über den Dekret­ent­wurf zur Zustim­mung zum Über­gangs­ab­kom­men für ein Wirt­schafts­part­ner­schafts­ab­kom­men zwi­schen der EU und Zen­tral­afri­ka und zur Zustim­mung zum vor­läu­fi­gen Wirt­schafts­part­ner­schafts­ab­kom­men zwi­schen der EU und der Elfen­bein­küs­te (Dok. 324 (2023–2024) Nr. 1): Alain Mer­tes hielt eine Rede zu die­sem Thema.

- Dis­kus­si­on und Abstim­mung über den Beschluss­vor­schlag zur Geneh­mi­gung des Ent­wurfs eines Geschäfts­füh­rungs­ver­trags zwi­schen der Regie­rung der DG und dem Insti­tut für Demo­kra­tie­päd­ago­gik VoG (2024–2025) (Dok. 320 (2023–2024) Nr. 3): Auch zu die­sem Tages­ord­nungs­punkt hielt Micha­el Bal­ter eine Rede und eine Replik.

- Dis­kus­si­on und Abstim­mung über den Reso­lu­ti­ons­vor­schlag zur Ver­bes­se­rung der Bank­dienst­leis­tun­gen und zur Ver­an­ke­rung des Rechts auf Zah­lung mit Bar­geld in der Ver­fas­sung (Dok. 302 (2023–2024) Nr. 3): Auch Dia­na Stiel mel­de­te sich mit einer Rede zu die­sem Punkt zu Wort, wäh­rend Micha­el Bal­ter erneut für eine ers­te und zwei­te Replik ans Red­ner­pult trat.

- Dis­kus­si­on über die Regie­rungs­mit­tei­lung zur Fort­set­zung der Reform der Raum­ord­nung in der DG (Dok. 328 (2023–2024) Nr. 1): Micha­el Bal­ter hielt auch zu die­sem Tages­ord­nungs­punkt eine Rede.

- Vor­stel­lung der Regie­rungs­er­klä­rung zur Ent­wick­lungs­vi­si­on „Ost­bel­gi­en leben 2040“.

Copy­right Fotos: PDG