Anerkennung der Osteopathie in Belgien

Die Osteo­pa­thie ist in Bel­gi­en noch immer nicht offi­zi­ell aner­kannt und das obwohl die Kos­ten einer Behand­lung von den Kran­ken­kas­sen oft erstat­tet wer­den.

Eini­ge Poli­ti­ker möch­ten, dass der Besuch beim Osthe­o­pa­then ver­schrei­bungs­pflich­tig wer­den soll. Zur­zeit sind Dis­kus­sio­nen dies­be­züg­lich im Gan­ge.

Des­halb haben sich eini­ge Osteo­pa­then aus der DG an die Öffent­lich­keit und die hie­si­gen Poli­ti­ker gewandt und um Unter­stüt­zung gebe­ten. Wir fin­den, dass die­se Initia­ti­ve unse­re Unter­stüt­zung ver­dient.

Hier fin­den Sie eine Peti­ti­on, zur Unter­stüt­zung der Aner­ken­nung der Osteo­pa­thie.

Lesen Sie hier unser dies­be­züg­li­ches Rund­schrei­ben in vol­ler Län­ge.