Intransparenz der Regierung der DG und die Nichtbeantwortung von schriftlichen Fragen

Was kön­nen wir gegen die Ver­trau­ens­kri­se in die Poli­tik tun? (…) Wir müs­sen jeder­zeit Rechen­schaft able­gen über unser Tun und maxi­ma­le Trans­pa­renz wagen.“

(Oli­ver Paasch bei sei­ner Regie­rungs­er­klä­rung im Sep­tem­ber 2016)

Die Vivant Frak­ti­on hat zum wie­der­hol­ten Male schrift­li­che Fra­gen an die Regie­rung ein­ge­reicht, um Klar­heit zum The­ma lau­fen­de Kos­ten in den ver­schie­de­nen Orga­ni­sa­ti­ons­be­rei­chen zu erhal­ten.

Ent­ge­gen der Aus­sa­ge des Herrn Paasch wagt die Regie­rung kei­ne Trans­pa­renz, im Gegen­teil, die Ein­zel­be­le­ge wer­den nach wie vor den Par­la­men­ta­ri­ern nicht vor­ge­legt.

Die Regie­rung hat sich noch nicht ein­mal die Mühe gemacht, in irgend­ei­ner Art und Wei­se auf unse­re Fra­gen zu ant­wor­ten, son­dern hat ein­fach die Ant­wort auf unse­re Fra­gen vom ver­gan­ge­nen Jahr kopiert.

Hier fin­den Sie die dies­be­züg­li­che Pres­se­mit­tei­lung der Vivant-Frak­ti­on sowie die Fra­gen und Ant­wor­ten aus dem Jahr 2016 und zum Ver­gleich aus dem Jahr 2015:

2016:
SF-Nr.145-
Weykmans-lau­fen­de Kos­ten-OB-40
SF-Nr.146-Paasch-laufende Kosten-OB-10,20,70
SF-Nr.147-Mollers-laufende-kosten-OB-30
SF-Nr.148-Anto­nia­dis-lau­fen­de Kos­ten-OB-50

2015:
SF-Nr.64-Weykmans-
lau­fen­de Kos­ten-OB-40 

SF-Nr.65-Antoniadis-lauf­en­de Kos­ten-OB-50
SF-Nr.66-Mollers- lau­fen­de Kos­ten-OB-30
SF-Nr.67-Paasch-lau­fen­de Kos­ten-OB-10,20–70