Betreuungsgeld für Eltern in der DG

In Anbe­tracht der Tat­sa­che, dass es vie­le Eltern vor­zie­hen wür­den, ihr Kind selbst zu erzie­hen, dies aber bis dato immer mit finan­zi­el­len Ein­bu­ßen ver­bun­den ist, trotz Eltern­geld und Eltern­ur­laub, hat die Vivant-Frak­ti­on einen Reso­lu­ti­ons­vor­schlag zur Ein­füh­rung eines Betreu­ungs­gel­des in der DG ein­ge­reicht. Die Ein­füh­rung einer sol­chen finan­zi­el­len Hil­fe wür­de einer­seits vie­len Eltern eine zusätz­li­che Opti­on der Kin­der­be­treu­ung bie­ten und käme ande­rer­seits einer Wert­schät­zung der erzie­he­ri­schen Arbeit der Eltern gleich. Somit wür­de eine sol­che Maß­nah­me zwangs­läu­fig die sozia­le Gerech­tig­keit unse­res Lan­des ver­bes­sern.“

Lesen Sie hier die dies­be­züg­li­che Pres­se­mit­tei­lung.