Jean-Claude Juncker

Jean-Clau­de Juncker ist der schein­hei­ligs­te aller Kan­di­da­ten zum Kom­mis­si­ons­prä­si­den­ten, weil er über das christ­li­che „C“ im Namen sei­ner Par­tei so tut, als wür­de er sich für alle Schich­ten der Bevöl­ke­rung und ins­be­son­de­re für die ärme­ren Men­schen ein­set­zen, in Wirk­lich­keit macht er seit jeher Poli­tik für die Rei­chen, für die Ban­ken und die Kon­zer­ne. Inzwi­schen ist es zudem offen­sicht­lich, dass auch die christ­li­chen Kir­chen die neo-libe­ra­le, kapi­ta­lis­ti­sche Ideo­lo­gie und Aus­beu­tung der Bevöl­ke­rung durch eine rei­che Ober­schicht befür­wor­ten!

Lesen Sie hier den Leser­brief von Andre­as Mey­er — EU-Spit­zen­kan­di­dat.

<

p class=“MsoNormal”>