KLÜNGEL

Land­läu­fig wird die­ser Begriff benutzt, wenn eine Grup­pe von Men­schen sich zusam­men­tut, um sich gegen­sei­tig zu hel­fen.

Gut, in man­chen Berei­chen macht dies sogar Sinn, nur, wenn die Poli­tik die Fin­ger mit im Spiel hat, ist Vor­sicht gebo­ten.

Wir haben gewähl­te Volks­ver­tre­ter, wir haben ein Par­la­ment, wo öffent­lich debat­tiert wird, und wo der Bür­ger zuhö­ren und sich dann ein Bild machen kann von den Ide­en und Absich­ten der Volks­ver­tre­ter. …

Lesen Sie hier den Leser­brief von Micha­el Bal­ter.